Ab April 1x im Monat: Supervisionsgruppe bei Tops

Wenn Sie einen vertraulichen Ort suchen, in dem Sie über Ihre Arbeit sprechen können, dann sollten Sie teilnehmen. Sie haben dazu Fragen, oder wissen nicht genau, ob das für Sie das passende Beratungsformat sein könnte? Dann schreiben Sie mir einfach oder rufen Sie mich an: mail@supervision-vogl.de, 089-44237545.

Wie funktioniert die Supervisionsgruppe?
Menschen, die Ihren Berufsalltag nicht teilen, besprechen gemeinsam Themen Ihrer Arbeit, die sie verstehen möchten oder für die sie gern eine Lösung finden wollen. Der Supervisor leitet die Gespräche. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen gehen vertraulich mit den Dingen um, die sie dabei erfahren. Die Gruppe ist maximal 7 Personen groß.

Was sind die Vorteile?
- Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen bekommen Ideen und Rückmeldungen von Menschen, die ihr Arbeitsfeld nicht teilen. Man spricht offen und ist nicht berufsblind.
- Die Gruppe eignet sich für nachträgliche Klärungen aber auch für die Vorbereitung auf fordernde Situationen im Job.
- Die Dynamik der Gruppe ist aufschlussreich für die geschilderten Fälle.
- Auch die Fälle der Anderen zu besprechen, ist häufig inspirierend für die eigene Arbeitswelt.
- Nicht zuletzt kann man hier planen, wenn berufliche Veränderungen anstehen.

Was kostet das?
270,- Euro für 6 Treffen.

Wann findet es statt?
Immer Mittwochs, 19-21 Uhr:
Mi 26.04.17
Mi 24.05.17
Mi 14.06.17
Mi 05.07.17
Mi 27.09.17
Mi 25.10.17
Mi 29.11.17
Mi 20.12.17

Wo findet es statt?
TOPS München Berlin e.V.
Alramstraße 21
81371 München

Fachartikel zum Thema Empathie in der Beratung

Unter dem Titel "Die Fingerspitzen des Supervisors" habe ich in der Zeitschrift "Supervision. Die Zeitschrift für Beraterinnen und Berater" einige Überlegungen zum Verständnis der Empathie mitgeteilt. Sie lernen darin Empathie als eine Fähigkeit kennen, die auf Ausdrucksverstehen basiert, in der Gruppe gelernt wird und im beratenden Gespräch zur Entfaltung kommt. Der Band 2.2016 (Titel: "Wohin soll das Führen?") ist auch sonst hochinteressant. Er dokumentiert die spannenden TOPS-Tage des TOPS Muenchen Berlin e. V., die vergangenes Jahr in Berlin Wannsee stattfanden. Sie können das Heft hier erwerben.

Netzwerk Supervision München Oberland

Zwei Frauen und zwei Männer, allesamt Supervisoren/innen mit einem starken Bezug zum Alpenvorland, haben ihr Netzwerk offiziell gemacht. Auf der Website www.supervision-muenchen-oberland.de finden Sie Informationen zu Birgit Pittig, Ursula Stacheder, Bertram Nejedly und mir. Außerdem eine ganze Reihe Fortbildungen, die wir oder einige von uns anbieten. Schauen Sie sich dort um. Wenn Sie zu unseren Leistungen Fragen haben oder wir Ihr Interesse wecken konnten: Einfach anrufen oder schreiben. Wir freuen uns.